Traditionelles Großelternbacken im Kindergarten

Traditionelles Großelternbacken im Kindergarten

In der letzten Oktoberwoche stand das Großelternbacken im Nebengebäude des Kindergartens auf der Tagesordnung. Bereits am Vortag kneteten die kleinen Rappler fleißig den Plätzchenteig, welcher am darauffolgenden Tag, natürlich unter Einhaltung der aktuellen Corona-Vorschriften, mit den Großeltern unter Zuhilfenahme eines Nudelholz ausgerollt, fachmännisch mit Förmchen ausgestochen und in den vorgeheizten Ofen geschoben wurde.
Das ganze Kindergartengelände duftete nach frisch gebackenen Plätzchen und eine vorweihnachtliche Stimmung machte sich bei allen Beteiligten breit.
Die übrigen Plätzchen wurden anschließend auch in Tütchen verpackt und warten nun auf den Ummerstädter Martinsumzug, der am Freitag, den 12. November 2021 ab 17:30 Uhr am Kindergartengelände stattfindet. Dort können sie dann gemeinsam mit den Eltern vernascht werden.
Hier gibt es auch noch eine Besonderheit mitzuteilen, über die wir uns ganz besonders freuen: die kleinen leuchtenden Monde, Sterne, Dinosaurier, Einhörner und Fackelträger werden bei ihrem Zug durch die Stadt vom Ummerstädter Fanfarenzug begleitet, der für den passenden Marschrhythmus sorgt und mit Sicherheit ein stimmungsvolles Ambiente schaffen wird.

Das gemeinsame Backen mit den Omas und Opas wurde von der Bürgerstiftung Ummerstadt, sowie dem Landesprogramm Solidarisches Zusammenleben finanziert.

Wir danken allen Beteiligten und engagierten Eltern, die uns bei der Umsetzung unterstützt haben.

Menü schließen